Königshäuser

Damenbeste heißt künftig „Königin“

 

 

Proklamation des Königshauses beim Königsball des Wardenburger Schützenvereins. 

Nicole Hoppe darf sich erstmals Königin nennen. Als neuer Vereinskönig wurde Frank Lankenau proklamiert.

Wardenburg -  Erstmals gibt es auch eine Königin im Wardenburger Schützenverein. Hatte dieser doch in diesem Jahr beschlossen, den bisherigen Titel „Damenbeste“ in „Königin“ umzuwandeln. Somit ist Nicole Hoppe diese erste Königin der Vereinsgeschichte, „umrahmt“ von ihren Adjutantinnen  Bianca Scholz (1.) und Renate Gräbel (2.).

 

Proklamiert wurde das neue Königshaus am Samstagabend beim Königsball im Wardenburger Hof. Dort wurde vor einem Jahr Roland Mehrens als Jubiläumskönig gefeiert. Zwölf Monate später wurde nun Frank Lankenau als Majestät Nr. 101 gekrönt.

 

Es ist das vierte Mal, dass Lankenau die Königswürde in seinem Verein erlangte. Seinen ersten Königstitel errang er im Jahr 1999. An Lankenaus Seite stehen sein 1. und sein 2. Adjutant Friedrich Taubert und Jürgen Warnken. Ermittelt worden waren die neuen Majestäten und ihre Adjutanten beim Königsschießen am 28. Oktober in der Wardenburger Schießhalle.

 

Gefeiert wurde beim Königsball nicht nur mit diversen Abordnungen der befreundeten Schützenvereinen aus Hatten, Huntlosen, Sandkrug, Tweelbäke, Munderloh und Klein Scharrel. Auch Landrat Carsten Harings schaute vorbei und stellte in seinem Grußwort erfreut fest: „Der Ball ist gut besucht. Der Saal ist voll.”

 

Alterskönig wurde Klaus Knetemann (1. Adjutant: Bernd-Peter Eickhoff, 2. Adjutant: Edmund Wilksen). Als Jugendkönig wurde Krischan von Reeken gekrönt (1. Adjutantin: Lea Bökamp, 2. Adjutantin: Marie-Fee Mehrens).

 

Weitere Titel und Pokale

 

Das Schülerkönigshaus wurde mit drei Schuss aus dem Lichtpunktgewehr und mit drei Würfeln beim Knobeln ermittelt:
Schülerkönig 2018 ist nun Lars Bökamp (zum zweiten Mal König), 1. Adjutant: Joel Hoppe, 2. Adjutant: Aurel Taubert.

 

König der Könige wurde Friedrich Taubert; Beste der Damenbesten Bianca Scholz.

 

Pokale: Der Irma-Pokal (Beste(r) Schützin/Schütze) ging an Frank Lankenau. Den Werner-Hegeler-Pokal (Beste(r) Schützin/Schütze der ehemaligen Könige bzw. Damenbesten) wurde Bianca Scholz.

 

Der Fladder-Wurstpokal (Rang 11 auf der Königsscheibe) ging an Jürgen Warnken. Die Ehrenscheibe nahm Bernd-Peter Eickhoff mit nach Hause.

Quelle: NWZ-Online 06.11.2018